Coronavirus

Diagramme der Coronavirus-Infektionen in Köln

Die folgenden Diagramme sind Auswertungen der bestätigten Coronavirus-Fälle für Köln. Sie basieren auf den Pressemitteilungen der Stadt Köln.

Für den weltweiten Verlauf gibt es im Internet bereits Seiten mit guten Diagrammen. Für Köln habe ich mir selbst Diagramme erstellt.

Die Linie „Prognose“ nimmt an, dass es zwischen der Infektion und der Bestätigung der Infektion eine Verzögerung von 10 Tagen gibt und die bestätigten Fälle damit die Lage vor jeweils 10 Tagen widerspiegelt. Zudem werden die Werte linear auf Basis der letzten Steigung bis zum aktuellen Datum hochgerechnet. Dadurch ergibt sich eine Prognose, wie viele Fälle es eigentlich aktuell geben könnte. Die Prognose ist hochspekulativ und muss mit Vorsicht betrachtet werden, denn ich bin weder Virologe noch Statistiker!

Bis zum 11.3.2020 gab es in Köln durchschnittlich 1 bis 4 neue, bestätigte Corona-Fälle pro Tag.

Seit dem 12.3.2020 sind jeden Tag immer mehr neue Fälle dazugekommen. Die durchschnittliche Steigung hat stetig zugenommen (exponentielle Steigung).

Im Zeitraum 22. bis 27.3.2020 hat sich die Anzahl der Neuinfektionen etwas stabilisiert. Es gab jeden Tag durchschnittlich rund 76 weitere, bestätigte Fälle (lineare Steigung).

Seit Anfang April geht die Steigung zurück.

Bei den Todesfällen muss man beachten, dass hier nicht klar erkennbar ist, ob der Coronavirus für das Versterben verantwortlich ist oder ob man aus anderen Gründen verstirbt und zusätzlich der Coronavirus festgestellt wurde. Die Stadt Köln gibt in den Pressemitteilungen an, wie alt die Verstorbenen waren und ob es Vorerkrankungen gab. Und tatsächlich hatten die Verstorbenen ein hohes Alter und deutliche Vorerkrankungen, so dass ich nicht daraus lesen kann, dass es durch den Coronavirus mehr Tote als „üblich“ gegeben hat. Denkbar ist natürlich, dass der Coronavirus zwar nicht die Ursache ist, aber letztendlich der Auslöser dafür ist, weil der Körper durch das hohe Alter und die Vorerkrankungen bereits stark belastet war.

Quelle

Weiterführende Infos

Visualisierungen

Twitter

 

Disclaimer

Bei den Informationen bezüglich Coronavirus handelt es sich nicht um offizielle Informationen. Ich übernehme dafür keine Haftung. Ich wohne selber in Köln, arbeite in Bonn und beobachte selbstverständlich, wie sich die Coronavirus-Pandemie auf meine Heimatstadt auswirkt. Wesentliche Informationen und Informationsquelle sammle ich hier und stelle sie anderen gerne zur Verfügung.