Anacamptis pyramidalis (Pyramidenorchis)

Schlagwörter:

Merkmale

Pflanze mit 2 kugelig-eiförmigen Knollen. Stengel 20-80cm hoch. Laubblätter 4-10, untere schmal lanzettlich, 8-25cm lang und 0,7-2cm breit, obere schuppenförmig. Blütenstand kegel- bis eiförmig, sich beim Abblühen verlängernd, 2-10cm lang. Blüten hell bis dunkel purpurrot, auch rosa oder weiß. Kelchblätter eiförmig-lanzettlich, kaum nach vorn geneigt, die seitlichen Kronblätter 3,5-6mm lang; Lippe 6-9mm lang, mit 2 Längsleisten neben dem Sporneingang, tief 3-lappig, Seitenlappen kürzer bis so lang wie der Mittellappen; Sporn 10-15mm lang, 0,5mm dick.

Das Bild zeigt die zwei Längsleisten neben dem Sporneingang

Standort

Magerrasen, lichte Wälder und Gebüsche; bis 2000m; auf trockenen bis wechselfeuchten, basenreichen Böden.

Blütezeit

März bis Juli

Verbreitung

In Europa, Nordafrika und Vorderasien von der meridionalen zur temperaten Zone verbreitet, fehlt in Osteuropa. Außerdem in Kaukasien und Nordwestpersien.

Fotos

Markus Straßfeld 15.6.1997 Südeifel

Schreibe einen Kommentar